Sommer Winter

Snowpark LAAX.

Snowpark in Laax.

Specials

Der Winter kommt – Die LAAX Rider sind in den Startlöchern

Es ist zwar erst Mitte November, doch die LAAX Rider Nicolas Müller, Sina Candrian, David Hablützel und Andri Ragettli stecken schon voll und ganz in der Wintervorbereitung. Alle vier sind erfolgreiche Wintersportler und werden von LAAX unterstützt. Im Interview erzählen sie, was die Pläne und ihre Ziele für die kommende Saison sind.

Andri Ragettli

Wer bist du?
Ich bin Andri Ragettli, 18 Jahre alt, Freeskier und komme aus Flims. Meine Hauptdisziplinen sind Slopestyle und Big Air.

Wie bereitest du dich auf die kommende Wintersaison 2016/17 vor?
Im Sommer trainiere ich viel im Kraftraum, damit ich genug Kraft und Energie für die kommende Saison habe. Auf der Wasserschanze und dem Trampolin trainiere ich meine Tricks, die ich in der Saison
2016/17 lernen möchte. Aber ich gehe auch sehr gerne in Flims biken.

Was machst du im Moment und wann geht es bei dir so richtig los?
Momentan bin ich viel in der Schule und im Kraftraum, da ich mir mein Schlüsselbein im August gebrochen habe. Durch diese Verletzung konnte ich nicht nach Chile und Australien reisen für die ersten Weltcups und habe die Sommervorbereitung verpasst. Seit dem 4. Oktober bin ich wieder zurück auf dem Schnee. Im Herbst werde ich mich in Saas Fee und Stubai perfekt auf den Dezember vorbereiten, weil dann die Saison richtig losgeht mit der Dew Tour in Amerika.

Was sind deine Pläne/Ziele für die kommende Wintersaison?
Das Wichtigste für jeden Sportler ist es, verletzungsfrei zu bleiben. Ich hoffe, dass ich mich in Stubai gut auf die X-Games vorbereiten kann, denn das wäre mein Ziel, ein Podestplatz zu erreichen. Zusätzlich startet diesen Winter bereits die Olympiaqualifikation, und dort möchte ich mich natürlich für das Schweiz-Team qualifizieren.

Auf was freust du dich diesen Winter am meisten?
Ich freue mich riesig auf die Wettkämpfe, weil ich den Druck und die Wettkämpfe liebe. Weihnachten kann ich auch kaum erwarten, denn dann bin ich zwei Wochen in LAAX am Shreden. LAAX ist immer noch mein Lieblingsresort, da fahre ich am liebsten mit meinen Freunden und meinem Bruder.

Was wünscht du dir für LAAX für die kommende Wintersaison?
Ich hoffe, dass möglichst viele Leute dieses Jahr nach LAAX auf den Berg kommen und dass es bis Weihnachten so richtig viel Schnee hat.

Nicolas Müller

Wer bist du?
Ich bin Freerider (Snowboard), 34 Jahre alt und wohne in Laax.

Wie bereitest du dich auf die kommende Wintersaison 2016/17 vor?
So viel wie möglich auf dem Vitaparcours Staderas oder sonst im Wald joggen, gespickt mit verschiedensten Körpergewicht-Übungen. Ansonsten liegt die Vorbereitung vor allem im mentalen Bereich, visualisieren und Vorfreude. Denn Freude ist sowieso die halbe Miete.

Auf was freust du dich diesen Winter am meisten?
Nebst dem Sudden Rush Banked Slalom in LAAX einfach auf jeden Tag im Gebiet.

Was machst du im Moment und wann geht es bei dir so richtig los?
Im Moment bin ich täglich an meinem Film «Fruition» dran, das grösste Projekt bis anno dato in meiner fast 20-jährigen Karriere. Wir sind nun in der Postproduktion, Schnitt- und Sounddesign. Die  Veröffentlichung wird Mitte Dezember sein mit einer Premiere, voraussichtlich im «Riders Palace».

Was sind deine Pläne/Ziele für die kommende Wintersaison?
In der kommenden Saison wünsche ich mir so viel Schnee, wie schon lange nicht mehr in Graubünden, sodass ich ein weiteres Segment für Absinthe films in der Heimat filmen kann. Und dann stehen da noch grosse Pläne für die dritte Ausgabe des Sudden Rush Banked Slalom LAAX. Nach den ersten zwei Events haben wir aus den Herausforderungen gelernt und freuen uns nun riesig auf das nächste Rennen neben dem Treis-Palas-Lift.

Sina Candrian

Wer bist du?
Ich wohne in Flims und bin 27 Jahre alt. Ich fahre Snowboard-Slopestyle.

Wie bereitest du dich auf die kommende Wintersaison 2016/17 vor?
Ich treibe sehr viel Sport. Da ich mich nicht so gerne in Fitnesscentern aufhalte, bin ich oft am Beach Volleyball Spielen, Biken, Stand-up Boarding oder gehe wandern. Damit sich meine Gedanken auch etwas vom Winter erholen können, bin ich oft mit meiner Fotokamera unterwegs. Und momentan bin ich am Lernen, da ich endlich mein PH-Studium abschliessen möchte. Bei mir ist nie Off-Season!

Was machst du im Moment und wann geht es bei dir so richtig los?
Momentan sind wir noch in Saas Fee am Trainieren. Richtig los geht es dann erst an der Mountain Dew Tour ab dem 3. Dezember in Amerika, Breckenridge in Colorado.

Was sind deine Pläne/Ziele für die kommende Wintersaison?
Schwierig zu sagen, ich denke, zuoberst steht die Qualifikation für die Olympiade. Kommende Saison habe ich leider nicht so viel Zeit, um an Wettkämpfen teilzunehmen, da ich noch studiere. Da ich aber nächsten Frühling fertig bin, konzentriere ich mich jetzt schon eher auf die Saison 2017/18 und trainiere bereits auf die Olympischen Spiele.

Auf was freust du dich diesen Winter am meisten?
Ich freue mich auf jeden Winter. Es ist immer schön, wenn der Schnee die Berge umhüllt und viele Touristen wieder nach Laax pilgern. Ich schätze es sehr, wenn es im Dorf voll ist und jede Menge Leute bei uns Ferien machen. Ich hoffe natürlich auf einen schneereichen Winter, damit ich etwas mehr Powdern gehen kann. Ich schaue zuversichtlich auf den nächsten Winter – der wird der Hammer! Ach ja und natürlich freue ich mich riesig auf die LAAX OPEN.

David Hablützel

Wer bist du?
Ich heisse David Hablützel und bin aus Zürich, 20 Jahre alt und fahre Snowboard Halfpipe.

Wie bereitest du dich auf die kommende Wintersaison 2016/17 vor?
Mit täglichem Krafttraining oder Beweglichkeitsübungen selbstständig oder in der Physiotherapie, damit ich diesen Winter wieder auf dem Board stehe, da ich mir gegen Ende letzter Saison das Kreuzband gerissen habe.

Was machst du im Moment und wann geht es bei dir so richtig los?
Ich bin in der Reha-Phase und stand vor ein paar Tagen das erste Mal wieder auf dem Snowboard. Meine Wettkampfsaison beginnt im Dezember.

Was sind deine Pläne/Ziele für die kommende Wintersaison?
Meine Ziele für diese Saison sind ein guter Wiedereinstieg beim Snowboarden und mein Repertoire an
Tricks zu vergrössern.

Auf was freust du dich diesen Winter am meisten?
Diese Saison wird meine erste Saison sein, wo ich nichts anderes nebenbei erledigen muss, womit ich noch mehr Zeit auf dem Board stehen darf. Darauf freue ich mich sehr.

Was wünscht du dir für LAAX für die kommende Wintersaison?
Ich wünsche mir für LAAX, dass es einen guten Winter mit viel Schneefall hat, damit wir Freestyler so früh wie möglich wieder einen perfekten Park haben!

LAAX Reservation:
Tel.: +41 81 927 77 77

Gästeinformation:
Tel.: +41 81 920 92 00 

LAAX live