Sommer  Winter

Specials

In Sicherheit - mit Vergnügen

Im Skigebiet von Flims Laax Falera ist ein Team von rund 20 Patrouilleuren unterwegs. Ihre Arbeit garantiert die Sicherheit all unserer Gäste.

Sprengmannschaft

Interview mit Corsin Clopath

Wintersport findet in der freien Natur statt. Wer ein paar Regeln beachtet, der wird mit einem unbeschwerten Erlebnis belohnt. Corsin Clopath, Pistenrettungschef, weiss worauf es ankommt.

Corsin Clopath, auf was sollten die Gäste zu ihrer eigenen Sicherheit achten?
Es ist sehr wichtig, sich den Wetterverhältnissen, dem Gästeaufkommen sowie dem eigenen Können entsprechend zu verhalten – und zwar sowohl auf der Piste als auch in der Pipe und in den Parks. Im Weiteren ist es wichtig, die Markierungen und Signalisationen des Pistenrettungsdiensts zu beachten und
zu befolgen. Eine sehr gute Verhaltensgrundlage sind die zehn Regeln des Internationalen Skiverbands FI.

Spielt auch das Material eine Rolle?
Ja, es ist gefährlich, wenn man das falsche Material unter den Füssen hat. Es ist beispielsweise nicht ideal, wenn man als durchschnittlicher Skifahrer einen Slalom ski wie im Weltcup fährt, der sich sehr aggressiv verhält und keine Fehler verzeiht

Wie sieht es mit den Risiken abseits der Pisten und Abfahrtsrouten aus?
Im freien Skigelände lauern verschiedene Gefahren, weil es nicht vom Pistenrettungsdienst vor Lawinen und anderen alpinen Gefahren gesichert wird. Es ist sehr wichtig, dass sich Freerider mit den Themen Schnee und Lawinen beschäftigen und wissen, wie man sich im alpinen Gelände verhält.

Womit sollten Freerider unbedingt ausgerüstet sein?
Sie sollten immer einen Helm tragen, genau wie auf der Piste auch. Sie sollten zudem einen Rucksack mit einem Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS) sowie einer Schaufel, Sonde und einer kleinen Apotheke bei sich haben. Und ein Handy zum Alarmieren. Aber noch wichtiger ist es, mit dieser Ausrüstung auch umgehen zu können, und das erfordert sehr viel Übung. In dieser Wintersaison gibt es neu ein Avalanche Trainings center (ATC) in Plaun, wo sich der Umgang mit den LVS- Geräten perfekt üben lässt.

Ein Blick in die Vergangenheit

LAAX Reservation:
Tel.: +41 81 927 77 77

Gästeinformation:
Tel.: +41 81 920 92 00 

LAAX live